Imathia - Vergina
Ημαθίας - Βεργίνα




Eine Grabstätte Rund um das Museum Eingang zum Museum Eintritt 8 €
Vergina ist das Ziel vieler Touristen und Archelogen, hier befinden sich Zahlreiche Museen und Sehenswürdigkeiten. Die Ausgrabungsstätten zählen seit 1996 zum UNESCO Weltkulturerbe.
Die Interessanteste Sehenswürdigkeit dürften die Gräber aus makedonischer Zeit sein, sie liegen unter einem Tumulus (Hügelgrab) und sind im Museum zu besichtigen.

Im Museum ist das Fotografieren strengstens verboten.


Der Stern von Vergina, ein sechzehnstrahliges Sonnensymbol (die englische Bezeichnung Vergina sun ist daher korrekter), war nach Meinung des griechischen Archäologen Manolis Andronikos das Emblem der makedonischen Königsdynastie zur Zeit Philipps II. (382 v. Chr. 336 v. Chr.) und Alexanders des Großen (356 v. Chr. 323 v. Chr.).
Quelle: Wikipedia
Stern von Vergina*
*Foto: en:User:Zikander, en:User:Matia.gr - Eigenes Werk by en:User:Zikander, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=504428
Zum Vergrößern bitte auf die Bilder Klicken.

Video

Videos u.a. zu dem Tumulus-Museum zu Vergina auf YouTube
Entfernungen von Vergina - Βεργίνα nach Basisdaten Querverweise
  • Igoumenitsa / Ηγουμενίτσα: ca.264 Km
  • Thessaloniki / Θεσσαλονίκη: ca.71 Km
  • Katerini / Κατερίνη: ca.41 Km
  • Larisa / Λάρισα: ca.127 Km
(Quelle: Google Map)
Infoblatt_Vergina Google Map Vergina Vergina Vergina

 


Aktualisiert am