Tierwelt - Άγρια ζωή

Eine kleine Geschichte über eine verirrte Schildkröte in Skala Kallonis

Sumpfschildkroete Sumpfschildkroete Sumpfschildkroete Sumpfschildkroete Sumpfschildkroete Sumpfschildkroete
Die kleine Sumpfschildkröte
Eines Morgens waren wir auf dem Weg zum Strand, als wir einen etwas eigentümlich geformten Stein unter einem Baum entdeckten.
Bei genauerem Hinsehen entpuppte sich der Stein als kleine Schildkröte.
Aufgrund ihrer flachen Panzerform wussten wir, dass es sich nicht um eine "normale" Griechische Landschildkröte handelte.

❝Wie kommst denn hierher und was sollen wir mit dir machen ?❞

Anhand der Spuren im Sand - die nur im Kreis führten - konnten wir sehen, dass dieses kleine Lebewesen verzweifelt versucht hat, nach Hause zu gelangen.
Nur wo ist dein zu Hause ?

Bei näherer Betrachtung sahen wir die Schwimmfüße und wussten schon mal das sie eine Wasserschildkröte war.
Was liegt also näher als dich ins Meer zu setzen ?
Vorsichtig nahmen wir sie hoch und setzten sie an den Rand des Wassers.
Neugierig streckte sie den Kopf hinaus und erkannte das Wasser. Schnell hinein.

❝Das sieht nach Wasser aus, also hinein...!❞

Doch irgendetwas stimmt nicht!
❝Das Wasser ist ja Salzig, Igitt!!! Naja, ich versuche mal mich zu Orientieren.❞

Gespannt verfolgten wir, wie die kleine Schildkröte im Wasser umher schwamm.
Doch anstatt so schnell wie möglich weit weg zu kommen, zog es sie wieder ans Ufer.

❝Ist ja nett von euch gewesen mich ins Wasser zu setzten, aber das ist nicht mein zu Hause, ich habe Angst und will hier raus.❞

OK, das ist Offensichtlich nicht dein Terrain. Also bist du keine Meeresschildkröte -was wir schon gedacht hatten.
❝Ich bin eine Sumpfschildkröte und je trüber das Wasser ist, umso besser!❞

Da hätten wir auch von selber drauf kommen können...
In der Nähe ist ein Tümpel mit Fröschen, Schlangen und jeder Menge Insekten. Also gehen wir dort hin und schauen mal, ob es dir dort besser gefällt.
Gesagt getan:

❝Na endlich bin ich zu Hause! Danke ihr Menschen, ich bin mir nicht sicher, ob ich den Weg alleine zurück gefunden hätte.❞

Mit einem schönen Gefühl haben wir den Rest des Tages am Strand verbracht.
Und das war sie, die kleine Geschichte von der Schildkröte aus Skala Kallonis.


Video

Musik im Video:
© Pavlos Linardos / "Lovesongs From Porto Koukla"



Die Verirrte Schildkröte

Ausgesetzte Hunde

Hundebabys Hundebabys Hundebabys Hundebabys Hundebabys
Ausgesetzte Hundebabys
Diese Geschichte steht Stellvertretend für ganz Griechenland und anderen Ländern in denen Tierleben nicht viel zählen.
Ereignet hat sich dieser Vorfall im Juni 2013 auf Lesvos in Skala Kallonis.

Am abgelegensten Teil des Strandes, versteckt in einen Gebüsch ist ein Karton "weggeworfen" worden. Der Inhalt: Vier Hundbabys!
Weder zu Fressen noch Wasser waren dabei, die vier Welpen haben versucht ihren Durst mit salzigem Meerwasser zu löschen.
Wir wurden nur durch die Verzweifelten Winselnden Laute der Hunde auf sie Aufmerksam.
Zum Glück sind einige andere Menschen auch darauf Aufmerksam geworden und haben die Tiere mit Futter und Wasser versorgt. Versuche die Tierfreunde Lesvos zu erreichen scheiterten daran, dass sich am Telefon niemand meldete.
Wir haben 2 Tage lang immer wieder nach den Hunden geschaut, nette Menschen hatten Wasser und Fressen dazugestellt. Am 3. Tag waren die Hunde nicht mehr da...

Es ist sehr Schade, dass sich die Hunde und Katzen ungehindert Vermehren können und dann einfach Ausgesetzt werden. Leider fehlt vielen Einheimischen das Verständnis - und auch das Geld - die Tiere Kastrieren zu lassen, um die Population in Grenzen zu halten.
Es wird sich in Absehbarer Zeit wohl auch nicht ändern.
Das ist keine "Anklage" an die Griechen, sondern einfach mal eine Sache, die gesagt werden muss. Auch in den Urlaubsländern ist nicht alles schön, es gibt auch Negative Seiten - und das ist eine davon.


Zum Vergrößern bitte auf die Bilder Klicken.


 


Aktualisiert am