Lesvos - Die Brücke von Kremasti
Λέσβος - Γέφυρα της Κρεμαστήις

Bruecke von Kremasti Die Brücke von Kremasti / Γέφυρα της Κρεμαστήις in der Nähe des Dorfes Agia Paraskevis / Αγία Παρασκευή wurde in der Herrschaftszeit der Familie Gattilusi zwischen 1355 und 1462 erbaut.
Die rund 8,50 m hohe Brücke ist komplett aus Stein und Überbrückt den Strom von Kakara, der im Sommer allerdings nicht mehr als ein Rinnsal ist.
Bemerkenswert ist die Tatsache, dass die Brücke immer noch betreten werden kann. Allerdings sollte man Vorsicht walten lassen, da es keine Geländer gibt. Ob es Erlaubt ist, wissen wir nicht; sie ist frei zugänglich.
Die Brücke ist jetzt nicht "DIE" Attraktion, wenn man aber vor hat, Agia Paraskevi zu besuchen, lohnt sich der Umweg allemal. Allerdings ist die Straße dorthin nicht Asphaltiert und besteht nur aus Schlaglöchern.
Die Steinbrücke

Strom von Kakara Strom von Kakara Bruecke von Kremasti Bruecke von Kremasti

Begehbar in rund 8,50 m Höhe Landschaft Der Strom von Kakara
Entfernungen von Moria / Μόρια nach Basisdaten Querverweise
  • Mytilini / Μυτιλήνη: ca.41 Km
  • Kalloni / Καλλονή: ca.7 Km
  • Petra / Πέτρα: ca.18 Km
(Quelle: Google Map)
Google Map Album Flickr

 


Aktualisiert am