Festland / Ηπειρωτική χώρα

Das Griechische Festland bietet alle Möglichkeiten für einen Actionreichen- oder Erholsamen Urlaub.
Die bekanntesten Urlaubsregionen sind Chalkidiki, die Olympische Riviera (Pieria) und Peloponnes.
Sie alle bieten wunderschöne Strände und hübsche Touristendörfer, hier sind alle Arten von Urlaub möglich.
Natürlich bieten sich auch Städtereisen an, die Metropolen Athen, Thessaloniki, Kavala oder Volos sind sehr Sehenswert, aber auch im Landesinneren findet man wahre Perlen. Z.B. Serres, Drama, Edessa, usw.
Auf dem Festland gibt es sehr viele Antike Stätten und Tropfsteinhöhlen und sehr viele Nationalparks.
Hier stellen wir die Regionen vor, die wir schon besucht haben.

Makedonien - Μακεδονία
Makedonien ist die größte geografische Region Griechenlands und der Touristische Mittelpunkt auf dem Festland. Über die Flughäfen Thessaloniki und Kavala, sowie über die nahen Grenzen zu Nordmazedonien (ehem. FYROM) und Bulgarien strömen jährlich Millionen Touristen ins Land.
Makedonien ist nochmals im drei Regionen unterteilt; in Zentral- ,West- und Ostmakedonien/Thrakien.
Die bekanntesten Urlaubsdestinationen der Region sind Thessaloniki, Chalkidiki, Kavala, die Insel Thassos und die Olympische Riviera (Region Pieria),
hier befindet sich auch der höchste Berg Griechenlands, der Olymp.
Chalkidiki
Chalkidiki
Thessaloniki
Kilkis
Kavala
Kozani
Apollonia

Thessalien / Θεσσαλία
Thessalien grenzt im Norden an Mittelgriechenland und im Westen an Epirus, die Hauptflüsse durch die thessalische Ebene sind der Titarisios und der Pinios.
Die höchste Erhebung im Bergmassiv ist der Smolikas mit 2.632 Meter, neben dem Olymp der zweithöchste Berg Griechenlands.
Meteora

Attika / Αττική
Attika ist die bevölkerungsreichste Region Griechenlands.
Hier befindet sich auch die Griechische Hauptstadt Athen mit dem größten Flughafen des Landes.
Über den Flughafen und über die Fährhäfen von Patras (Peloponnes) und Piräus strömen Jährlich zig Millionen Urlauber in die Region, die sich dann auf die nahen gelegenen Regionen verteilen.
Die Region ist für Städtereisende, Badeurlauber und Wanderer gleichermaßen Attraktiv.
Kallithea
Athen

 Peloponnes - Westgriechenland / Πελοπόννησος - Δυτική Ελλάδα 
Der Peloponnes ist eine bei Touristen sehr bekannte Urlauberdestination, die Region Westgriechenland liegt zur Hälfte auf der Halbinsel Peloponnes, der "Rest" der Region ist Touristisch eher unbekannt.
Die Regionen haben Zahllose Urlaubsorte, Badebuchten und Strände - die selbst in der Hochsaison nicht Überlaufen sind - zu bieten.
Badeurlauber, Freunde Antiker Stätten, Wander- und Naturliebhaber werden hier alles finden, was das Herz begehrt.
Auch Wasserfälle, Seen und Tropfsteinhöhlen gibt es auf Peloponnes und Westgriechenland.
Nafplio
Olympia

 Epirus / Ήπειρος 
Epirus ist Touristisch noch recht Jungfräulich und gerade das macht die Region so Interessant.
Kilometerlange Strände, Dörfer und Kleinstädte und eine Sagenhafte Natur machen diesen Teil Griechenlands sehr attraktiv.
Parga

 Mittelgriechenland / Στερεά Ελλάδα 
Mittelgriechenland ist Touristisch recht unbekannt. Außer die Inseln Euböa und&xnbsp;Skyros gibt es kaum Orte, die vom Tourismus berührt werden.
Der bekannteste Ort dürfte Delphi sein, dort befindet sich das Ausgrabungsgelände des antiken&xnbsp;Delphi.
&xnbsp; Die Region ist sehr Interessant, es gibt eine Vielzahl an Ortschaften, die sich lohnen besichtigt zu werden. Auch die Natur hat hier viel zu bieten.
Livadia

 

Chalkidiki   ➤Pieria (Olympische Riviera)   ➤Thessaloniki (Region)   ➤Zentralmakedonien   ➤Ostmakedonien und Thrakien   ➤Westmakedonien   ➤Thessalien   ➤Attika   ➤Athen   ➤Peloponnes   ➤Epirus   ➤Mittelgriechenland  
Aktualisiert am