Lefkada - Santa Maura Castle
Λευκάδα - Κάστρο Αγίας Μαύρας

Lefkada Santa Maura Castle Direkt vor der Schwimmenden Brücke, die nach Lefkada führt liegt und neben dem Drepanos-Kanal liegt die beeindruckende Festung Agia Mavra (Ital. Santa Maura) Κάστρο Αγίας Μαύρας.
Sie hat eine Fläche von rund 25000 Quadratmetern und war eine der belagerten Festungen der Ionischen Inseln, das 12 Mal in 7 Jahrhunderten belagert wurde.
Lefkada Santa Maura Castle Die Festung hat viele Bombardements überstanden und ist heute für einen kleinen Eintrittspreis für Besucher geöffnet.
In der Sommersaison finden hier einige Kulturelle Veranstaltungen statt.
Eingang zur Burg
Lefkada Santa Maura Castle Lefkada Santa Maura Castle Lefkada Santa Maura Castle Lefkada Santa Maura Castle Lefkada Santa Maura Castle Lefkada Santa Maura Castle
Lefkada Santa Maura Castle Lefkada Santa Maura Castle Lefkada Santa Maura Castle Lefkada Santa Maura Castle Lefkada Santa Maura Castle Lefkada Santa Maura Castle
Santa Maura Castle
Lefkada Agia Mavra Glockenturm Die kleine Kirche Agia Mavra / Νάος Αγίας Μαύρας liegt etwas versteckt, in einem entlegenen Winkel der Festung. Wenn man nicht den kleinen Glockenturm sehen würde, wäre es schwierig sie zu erkennen, bzw. zu finden. Lefkada Agia Mavra Innen
Agia Mavra Glockenturm Agia Mavra von innen
Lefkada Santa Maura Castle Leuchtturm Lefkada Santa Maura Castle Leuchtturm Ebenfalls in der Festung befindet sich der Leuchtturm, der die Einfahrt zum Kanal von Lefkas markiert.
Der Leuchtturm befindet sich im nördlichen Teil der Festung, er ist rund 6,50 m hoch, die Brennebene beträgt 17 m.
Der Leuchtturm wurde erstmals im Jahre 1861 zunächst mit Öl betrieben, 1889 mit Benzin, ab 1953 mit einem Acetylenbrenner, bis schließlich im Jahr 1990 der Betrieb auf Strom mithilfe einer Solaranlage umgestellt wurde.
Der Leuchtturm

Das ursprüngliche Gebäude des Schlosses von Agia Mavra wurde 1300 von der sizilianischen Ioannis Orsini mit dem Hauptziel des Schutzes der neuen Hauptstadt der Insel, die auf Lefkada von der Stadt Kaligoni übertragen wurde um die Insel vor Piraten und anderen Feinden zu verteidigen.
Das Schloss wurde komplett renoviert und blieb sehr gut erhalten. In seinen besten Tagen bestand das Schloss im Inneren von Quadraten, Zisternen und Verwaltungsgebäuden. Der Geschichte nach benannten die fränkischen Ritter, die 1294 die Insel Lefkada eroberten, das Schloß in Erinnerung an ihr Herkunftsland Agia Mavra (Sainte Maure).
Für eine gewisse Zeit wurde die ganze Insel Lefkada zum Schloss von Agia Mavra ernannt. Im 16. Jahrhundert übernahmen die Venezianer die Herrschaft der Insel.
Im Jahre 1487 wurde die Insel von den Osmanen erobert und Sultan Bagiazit befahl den Bau eines Aquädukts und eine Brücke, die die Stadt mit der Burg verbindet. Diese gebogene Brücke hatte 360 Zimmer und überquerte die Lagune von der Küste nach Kalkani.
Dieses Projekt wurde durch die Erdbeben zerstört. Im Jahre 1716, nachdem die Osmanen es versäumt hatten, Korfu zu erobern, gelang es den Venezianern, nach Agia Mavra zurückzukehren.

In der wunderschönen mittelalterlichen Burg von Agia Mavra können Sie die Kirche von Agia Mavra sehen. Nach der Tradition wurde die Kirche im 15. Jahrhundert von Helen Palaiologina gebaut, die diese Kirche zu Ehren von Agia Mavra baute, die sie einmal vor dem Sturm schützte.
Sie kam auf die Insel zur Hochzeit ihrer Tochter zum Grafen von Lefkada. Nachdem die Türken die Insel besetzt hatten, wurde diese Kirche zur Moschee. Heute können Sie die Ruinen des Baues der Brücke sehen, die von den Türken gebaut wurde, die das Schloss mit der Stadt verbinden.
Im Jahre 1500 restaurierten die Venezianer das Schloß, und 1684 wurde ein Löwe, das Symbol von Venedig, über dem Schlosstor platziert. Unglücklicherweise ist es heute kaum sichtbar. Während der besten Tage, neben der Kirche von Agia Mavra, konnte man in der Festung die Kirche des lateinischen Pandokrators und zahlreiche andere Gebäude wie Schulen, Kasernen, Wassertanks, Krankenhäuser, Lagerräume sowie Sitz der Politiker finden.
Das Schloss wurde 1888 durch das Feuer zerstört. Nach seiner Renovierung diente es für eine Zeitspanne als Flüchtlingslager. Während des Zweiten Weltkrieges erlitt das Schloss von Agia Mavra italienische Angriffe und wurde von den Bomben zerstört.
Im Inneren des Schlosses befindet sich eine Kanone, auf dem der Name des Herstellers Carlo Carmozzi für Bergamo noch zu sehen ist.

Quelle: http://www.lefkada-greece.com/the-venetian-castle-of-agia-mavra
Lefkada Santa Maura Castle Carlo Carmozzi
Carlo Carmozzi für Bergamo
Zum Vergrößern bitte auf die Bilder Klicken.
Entfernungen von Santa Maura / Αγίας Μαύρας nach Basisdaten Querverweise
  • Lefkada (Chora) / Λευκάδα (Χώρα): ca.2 Km
  • Nydri / Νυδρί: ca.18 Km
  • Vasiliki / Βασιλική: ca.44 Km
  • Porto Katsiki / Πόρτο Κατσίκι: ca.48 Km
(Quelle: Google Map)
Google Map

 


Aktualisiert am