Kerkyra (Korfu) - Kloster Paleokastritsa
Κέρκυρα - Μονή Παλαιοκαστρίτσας

Kloster Paleokastritsas Kloster Paleokastritsas Unten von der Agios Spyridon Bucht aus kann man - wenn man genau hinsieht - das Kloster Paleokastritsas / Μονή Παλαιοκαστρίτσας erkennen.
Es liegt hoch auf einem Felsen und kann zu Fuß oder per Auto erreicht werden.
Das Kloster wurde bereits im Jahr 1228 gegründet, die Heutigen Gebäude stammen jedoch aus dem 18. Jahrhundert.
Kloster Paleokastritsas
Kloster Paleokastritsas Kloster Paleokastritsas Kloster Paleokastritsas Kloster Paleokastritsas Kloster Paleokastritsas Kloster Paleokastritsas
Alte Kanone Psalm Glockenturm Im Kloster-Garten
Im Kloster gibt es gepflegte Gartenanlagen, blütenberankte Laubengänge, eine alte Ölmühle in der man auch Produkte aus eigener Herstellung kaufen kann und ein kleines Museum.
In dem Museum werden alte Ikonen aus dem 17. bis 19. Jahrhundert sowie eine korfiotische Bibel aus dem 13. Jahrhundert gezeigt.
Wenn nicht gerade Touristenbusse vorfahren, kann man das Kloster in Ruhe besichtigen.
Kloster Paleokastritsas Kloster Paleokastritsas Kloster Paleokastritsas Kloster Paleokastritsas Kloster Paleokastritsas Kloster Paleokastritsas
Laubengang Die Ölmühle Das Museum Die Kirche
Kloster Paleokastritsas Kloster Paleokastritsas Kloster Paleokastritsas Vom Kloster aus hat man einen wunderbaren Ausblick auf die Küste und aus den Ort.
Ausblick auf Agios Spiridon Bucht, Westküste und Hinterland
Kloster Paleokastritsas Man fährt durch den Ort bis ans Ende, wo sich der große Parkplatz befindet.
Es führt eine Einspurige Straße zum Kloster hinauf, der Verkehr wird durch eine Ampel geregelt.
Am Kloster gibt es eine Begrenzte Anzahl an Parkplätzen. Alternativ kann man auch zu Fuß hoch gehen, was in der Mittagshitze aber recht beschwerlich ist.
Die Straße

Basisdaten Querverweise

Google Map

 


Aktualisiert am