Thira (Santorini) - Fira
Θήρα (Σαντορίνη) - Φηρά

Sonnenuntergang ueber Fira Sonnenuntergang ueber Fira Sonnenuntergang ueber Fira Fira am Abend Farbenspiel am Abend Farbenspiel
Der Sonnenuntergang taucht alles in ein goldenes Licht - Ein Traumhaftes Farbenspiel
Treppen Gassen mit Geschaeften Schmale, Autofreie Gassen schlängeln sich wie ein Labyrinth durch den Ort, gesäumt von Zahlreichen Souvinierläden, Schmuckgeschäften, Bars und Restaurants, aber es gibt auch Läden mit Traditionellen Waren, die Handgearbeitet und Hochwertig sind.
Es gibt auch Banken, Geldautomaten und reichlich Apotheken.
Schmale Gassen
Nummerierte Stufen Die Gebäude sind Stufenförmig in den Fels gebaut, so das das Dach vom unteren Haus gleichzeitig die Terrasse von darüber liegenden Haus ist. Man steigt immer wieder über Treppen hinauf- oder hinab und entdeckt eigentlich immer neue Perspektiven und Details.
Urige Geschäfte
Zu den Sehenswürdigkeiten zählen neben der Stadt selbst das Archäologische Museum mit Funden aus geometrischer, römischer und byzantinischer Zeit. Im ehemaligen Katholischen Viertel, unweit der Seilbahnstation, die katholische Kathedrale mit dem Dominikanerinnen-Kloster.

Immer wieder findet man Fantasievoll eingerichtete Restaurants und Tavernen mit Ausblick auf die Caldera.
Leider sind die Preise wie schon erwähnt alles andere als moderat.
Geschaeft Taverne Wegweiser
Geschäfte mit Handgefertigten Waren, Souviniers und Schmuck Urige Läden Tavernen mit Ausblick Wegweiser
Am Fuße Firas liegt der kleine Hafen Skala an dem heute Taxiboote, Ausflugsboote und Kreuzfahrtschiffe vor Anker gehen. In der Stadt und hier unten gibt es Reiseagenturen / Reisebüros, in denen man Schiffstouren und Fähren buchen kann. Sie sind auch Anlaufstellen für "Inselspringer".

Katholische Kirche Serpentinenweg Schild Seilbahn


Die Katholische Kirche Der Serpentinenweg Seilbahn Eingang

Von der höchsten Stelle aus, am Hotel Atlantis und dem Hafen liegen 300 Meter Höhenunterschied.
Es gibt drei Möglichkeiten diese zu Überwinden:
  1. Zu Fuß über den Serpentinenweg der allerdings von Eselkacke übersät ist und dementsprechend streng riecht. Und ohne festes Schuhwerk fast nicht zu bewältigen ist.
    Runter ist noch machbar aber rauf wohl nur für Leute die extrem gute Kondition haben. 566 Stufen gilt es zu bewältigen, wenn man von unten kommt kann man mitzählen, die Treppen sind Nummeriert.
  2. Per Esel, ist ganz witzig aber alles andere als bequem. Vorsicht Touristenfalle, der Kollege nimmt satte 10 € und macht auf der Hälfte des Weges kehrt. Danach hatten wir keine Lust mehr von ganz unten nach oben nochmal zu bezahlen.
  3. Per Seilbahn, geht schnell und kostet "nur" 4,00 € pro Person für eine Fahrt. Und wer kann schon behaupten in Griechenland mit einer Seilbahn gefahren zu sein? Einfach den Wegweisern "Cable Car" folgen.
Eselreiten Fira Eselreiten Fira Hafen Skala von Fira Am Hafen Die Seilbahn In der Gondel
"Parkplatz" Per Esel zum Hafen Scala Blick auf den Hafen Skala Unten am Hafen Die Seilbahn In der Gondel
Die Insel Santorini ist ein Touristenmagnet. Wenn große Schiffe an den Häfen Skala oder Athinios mit Ausflüglern anlegen wird es in Fira unangenehm voll. Ziel von unzähligen Bussen sind die Strände von Kamari, Perissa und natürch die Städte Fira und Ia.
Die Stadt Fira hat uns Fasziniert und wir haben so etwas in 14 Jahren Griechenland Urlaub noch nie gesehen. Sie hat einen bleibenden Eindruck hinterlassen......

Fira Fira Fira


Fira hat uns sehr Beeindruckt.....


Video



Eselreiten / Seilbahn

Entfernungen von Fira / Φηρά nach Basisdaten Querverweise
  • Perissa - Περίσσα : ca.11 Km
  • Ia - Οία: ca.11 Km
  • Flughafen Kratikos - Κρατικός Αερολιμένας: ca.5 Km
(Quelle: Google Map) (Quelle: Google Map)
Youube

 


Aktualisiert am