Paleokastro / Παλαιόκαστρο

Hier geht es nicht um den Ort Paleokastro, sondern um den "Voidokilia Strand / Παραλία Βοϊδοκοικιάς" bei Paleokastro.
Der Strand ist sehr beliebt, - vor allen bei den Griechen und an den Wochenenden ziemlich voll, aber nicht völlig Überlaufen.
Das Wasser ist Glasklar und man kann wunderbar weit Schwimmen.
Paleokastro Voidokilia-Strand
Voidokilia-Strand
Der Strand wird nicht bewirtschaftet, so das man seine Verpflegung und Strandausrüstung selber mitbringen sollte.
Wenn man den sehr Weitläufigen Sandstrand und halbkreisförmigen Dünenstreifen von oben sieht, erinnert er an die Form des griechischen Buchstabens Omega (Ω).
Paleokastro Voidokilia-Strand
Der Voidokilia-Strand, im Hintergund der See (Lagune) Divariou. Blick vom Mycenaean Tomb.
Landschaftlich ist die Umgebung sehr Reizvoll, direkt vor dem Strand befindet sich der See (Lagune) Divariou / Λίμνη Διβαριού, ein wichtiger Lebensraum für Vögel.
Es gibt einige Sehenswürdigkeiten, hierzu benötigt man aber eine Wanderausrüstung, die Wege sind Steinig und Steil und man sollte gut vorbereitet sein, wenn man sich auf den Weg machen möchte.
Ziele der Wanderung wären zum Beispiel die Höhle "Nestor´s Cave / Σπηλιά του Νέστορα ", oder "Palaiokastro / Παλαιόκαστρο" - eine Festung oberhalb der Höhle.
Beides ist vom Strand aus zu sehen und man kann schon ahnen, dass der Weg dorthin nicht so einfach zu bewältigen ist.
Paleokastro Nestor-Höhle & Paleokastro
Nestor´s Cave & Paleokastro
Fußläufig in wenigen Minuten kann man allerdings "Mycenaean Tomb / Μυκηναϊκός Τάφος Θπασυμήδη" (Grab des Thrasymedes ) erreichen.
Allerdings sieht diese Stätte nicht allzu gepflegt aus.
Von hier oben aus kann man allerdings die Omega-Form des Voidokilia Strand sehr gut erkennen.
Paleokastro Voidokilia-Strand Paleokastro Mycenean Tomb Paleokastro Mycenean Tomb Paleokastro Mycenean Tomb Paleokastro Mycenean Tomb Paleokastro Mycenean Tomb
Flüsschen Mycenean-Tomb Mycenean-Tomb - Ausblick
Etwas 200 m vom Grab des Thrasymedes führt ein schmaler Fußweg zum "Glossa Strand (Paralia Glossa) / Παραλία Γλώσσα ".
Ein kleiner Strand in einer Trichterförmigen Bucht.
Der Strand hat eine FKK-Freigebe, also nicht wundern wenn die Besucher wenig bis garnicht Bekleidet sind :-)
Paleokastro Glossa-Strand
Die kleine Trichterförmige Bucht "Glossa Strand (Paralia Glossa)" (Das Bild ist durch die Panoramafunktion etwas Verzerrt)
Wenn man mit dem Auto anreist stehen Parkplätze rund um der Lagune zur Verfügung. Allerdings geht es dort wenig geordnet zu, um nicht zu sagen; Chaotisch.
Der Strand und das Umfeld sind allemal einen Ausflug wert. Rund um der Lagune sind noch einige Strände und Sehenswürdigkeiten zu entdecken.
Dazu braucht man viel Zeit, die wir leider nicht mehr hatten.
Zum Vergrößern bitte auf die Bilder Klicken.
Entfernungen vom Paleokastro nach Basisdaten Links
  • Kalamata / Καλαμάτα: ca.55 Km
  • Stoupa / Στούπα: ca.100 Km
  • Athen / Αθήνα: ca.277 Km
  • Patra / Πάτρα: ca.198 Km
(Quelle: Google Map)
Übersicht   ➤Peloponnes (Info)   ➤Tolo   ➤Argos   ➤Nafplio   ➤Mykenes   ➤Tiryns   ➤Kanal von Korinth   ➤Wasserfall Neda   ➤Höhle Kapsia   ➤Kalamata   ➤Agios Nikolaos   ➤Rigklia   ➤Stoupa   ➤Kardamyli   ➤Areopoli   ➤Diros Höhle   ➤Gythio   ➤Methoni   ➤Paleokastro   ➤Peloponnes-Tour

 

Aktualisiert am